NUR DER ESV +++ NUR DER ESV +++ NUR DER ESV

ESV Gremberghoven

Der ESV - Ganz großes Tennis

Sind wir doch mal ehrlich: Sportlich kann uns am Rhein eigentlich nur noch der 1. FC Köln den Rang ablaufen. Also fast. Aber soweit wir informiert sind, spielen die kein Tennis. Wir schon. Durch alle Altersklassen und Ligen. Mit Spaß und Erfolg. Warum? Weil wir uns ein Motto auf die grün-weiße Fahne geschrieben haben - einer für alle, alle für einen. Und das fängt bei der Bewirtung an und endet bei den Coaches. Wir leben Tennis.

 

Viel Spaß auf unserer Seite.

Wir freuen uns auf Dich - sowohl hier im Netz als auch auf der Anlage.

 

Dein ESV

ESV Breaking News

Sommerfest 2018 - 15.09.2018

Das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss. Und manchmal sogar zwei Mal. Wie bald beim ESV Gremberghoven.

 

Denn mit dem Finale der Clubmeisterschaft geht die Tennisabteilung am Samstag, 15. September, in ihren Saison-Endspurt. Zusätzlich wird das traditionelle Sommerfest gefeiert. Der Tag auf der Anlage hat also einiges zu bieten. Vor allem aber ganz großes Tennis.

 

Um 14 Uhr beginnen die Endspiele (Treffpunkt 13:30 Uhr auf der Anlage), danach geht’s in die Vollen:

Ab 19 Uhr ist Anpfiff für’s Sommerfest, um 20 Uhr gibt’s Live-Musik von der Herbert Ihle Jet Set Band.

Die Siegerehrung ist für 22 Uhr angesetzt.

 

Tickets gibt’s ab sofort für 10€ entweder bei Eva, dem Vorstand, per Mail über info@esv-tennis.de oder an der Abendkasse!

 

Im Preis enthalten sind Italienisches Buffet, Begrüßungsdrink, Live-Musik und Babysitter-Service mit Kinderschminken und jede Menge Spaß.

Auf einen gelungenen Saisonabschluss!

 

Wir freuen uns auf Euch!


5:4! Herren 30 schaffen die Sensation

Match Day! Derby Time! 5:4! SIEG! AUFSTIEG! Unsere Herren 30 setzen sich in einem spektakulären Endspiel gegen TC BW Zündorf knapp durch und schaffen dadurch den direkten Wiederaufstieg.

 

 

Im Sport, egal in welcher Liga, werden gerne die Superlativen ausgepackt. Grandios! Ein Spektakel! Sensationell! Mega Fight! Manchmal ist es übertrieben aber was da gestern Abend auf unserer Anlage ablief, das ist tatsächlich nur sehr schwer zu toppen. Und in diesem Fall kann man tatsächlich alle Superlativen auspacken und über diesen Nachmittag/Abend schreiben.

 

Die Ausgangslage war klar. Der Sieger geht nach oben in die 2. Bezirksliga. Klar war auch, dass Zündorf mit ihren Top 4 an den Start gehen und es daher sehr schwer wird da oben alles zu gewinnen. Also war unser Taktikfuchs und Headcoach gefragt. Für Oli war klar, dass wir "im Einzel 1 und 2 nicht gewinnen können". Er zauberte unseren Wahlspieler Dieter Giesen aus dem Hut und Matt, als erfahrener "Brillenträger" und Marathonläufer an zwei. So konnten die Top-Leute weiter unten spielen. Dieser Schachzug stand Jedoch lange auf der Kippe.

 

Dan verliert unerwartet

Bei Dan lief es im ersten Satz zunächst genau nach Plan. Früh lag er mit 5:2 vorne. Dann kam aber der Gegner sehr stark zurück und plötzlich stand es 5:5. Am Ende konnte Dan den ersten Satz noch mit 7:5 für sich entscheiden. Im zweiten lief es dann aber nicht mehr so gut und so musste der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen. Und da hatte Zündorf einfach die besseren Karten und das Momentum für sich gepachtet. Währenddessen hatten Dieter und Matt ihre Einzel bereits deutlich verloren und Abbit und Simon ihre beiden Einzel gewonnen. Zwischenstand: 2:3!

 

Sebi und sein mega Comeback

Bei unserem Sebi lief es genau umgekehrt. Der erste Satz schien komplett am "Neu-40er" vorbeizulaufen. Kurze taktische Anweisungen und Änderungen und schon lief es deutlich besser. Auch hier musste der Match-Tie-Break entscheiden und da stand es plötzlich 6:1 für Zündorf. Oh man ... alle auf der "ausverkauften" Terrasse haben sich das selbe gedacht: "Mit 2:4 in die Doppel gehen, da ist das Spiel schon quasi verloren." Ob sich Sebi auf dem Platz dasselbe gedacht hat, bleibt sein Geheimnis. Aber er wollte definitiv nicht verlieren. Und so kam er nochmal zurück und gewann diesen ultimativen Fight sehenswert mit 10:8. Tennis auf höchstem Niveau. Von beiden Spielern! Grandios!

 

3:3 - Beide Teams brauchen zwei Doppel

Bei einem so knappen Spiel muss auch der Taktikfuchs wieder ran. Was wird Zündorf machen? Doppel 1 und 2 stark machen und 3 abschenken? Oder 1 und 3 all in und 2 abschenken? Fragen über Fragen. Oli hatte da mal wieder den richtigen Riecher. Variante zwei sollte es werden und so kam es dann auch. Zündorf packte ihre Top 4 in die Doppel 1 und 2. Und Oli setzte alles auf eine Karte - das Doppel 2. Das Doppel 3 mit Simon und Abbit war im zweiten Satz noch relativ hart umkämpft, letztlich aber ein sicherer Punktgewinn für den ESV. Im Doppel 1 (Dieter und Matt) war trotz teils ansehnlicher Leistung leider nichts zu holen. Und so kam es zum ultimativen Showdown auf Platz 2 - Doppel 2. Sebi und Dan. Unser stärkstes Doppel musste es richten. Aber wenn nicht die beiden, wer denn dann? Und so spielten die beiden ihr wohl geilsten Doppel in ihrem Leben. Der erste Satz ging mit 6:2 doch klar an unsere Jungs. Der zweite Satz war dann deutlich ausgeglichener. Sebi und Dan liefen lange ein frühes Break hinterher. Konnten dann aber in der entscheidenden Phase ein wichtiges Break zum 5:4 machen und selber zum Sieg und Aufstieg aufschlagen. Dieses letzte Spiel ließen sich Sebi und Dan nicht mehr nehmen. 0:15, 15:15, 30:15 und 40:15. Matchball! Ein super letzter Aufschlag von Dan auf die Rückhand und ein schwacher Return der klar seitlich ins Aus ging. Es war geschafft. Nun brachen alle Dämme. Es gab kein Halten mehr. Die gesamte Mannschaft sprintete auf den Platz und feierte den Aufstieg bis spät in die Nacht.

 

Der gesamte ESV ist stolz auf Euch Jungs.

Herzlichen Glückwunsch an Matt, Sebi, Dan, Simon, Abbit, Thorsten, Fabian und Björn, die in den vier Saisonspielen alle grandiose Leistungen gebracht haben. Aber natürlich auch an das restliche Team mit Stefan, Max, Enzo und Wolfram. Und natürlich auch an unseren Headcoach Oli.

 

Das gesamte Team möchte auch hier ein ganz großes Dankeschön an Harry und Dieter (Wahlspieler) aussprechen. Ihr habt uns in den beiden Heimspielen unglaublich gut unterstützt. Vielen Dank!

 

That's the Spirit!

 

AUFSTIEG 2018!!!

 

#nurderesv

 

Social-Media

Ihr habt kein Facebook, Twitter oder Instagram? Kein Problem! Wir versuchen stets, alle Fotos von unseren sozialen Netzwerken auch hier auf unserer Homepage zu posten. Klickt einfach auf den Link und schon seid ihr in der Fotogalerie "Social Media". Viel Spaß dabei!

ESV-News-Archiv

Ihr sucht alte Nachrichten der Breaking News Rubrik? Dann klickt auf den unteren Button und schon seid ihr da wo ihr hinwollt.

Roberto's News

Unser Abteilungsleiter bekommt hier natürlich seine eigene Rubrik. Darin kannst Du die neuesten Nachrichten, Ankündigungen und Berichte lesen. Aber auch Allgemeines zum ESV. Immer auf dem Laufenden bleiben - aus erster Hand!


Fotos sind Online!

Gut, besser, Sommerfest!

 

Es hatte sich bereits angebahnt: Das legendäre ESV-Sommerfest war ein Erfolg auf ganzer Linie! Ihr wollt Bilder? Bitteschön:

Unsere Partner

Wir sind stolz, unsere Premium-Partner Yonex, Tennispoint, Papillon und den ACR auf der folgenden Seite präsentieren zu dürfen. Mit dieser grandiosen Unterstützung gehen wir gut gerüstet und gestärkt in jeden Wettkampf und fighten bis zum Umfallen!

ESV Legends

Wie der Titel unserer Rubrik schon erahnen lässt: Hier werfen wir einen Blick zurück - auf Ikonen, Legenden, spektakuläre Ereignisse und all das, was unseren großartigen ESV geprägt und ihn zu dem gemacht hat, was er heute ist!


Der Club

Was unsere Tennisabteilung so besonders macht und warum Du es bei uns lieben wirst - hier geht's zur Übersicht.

Teams

Zu welchem Team auch Du bald gehören könntest - hier findest Du unsere Spieler und Mannschaften.


Coaching

Von wem Du trainiert, betreut und begleitet wirst - unsere ESV-Coaches und ihr Trainingskonzept auf einen Blick.

ESV Pics

Was wir aktuell machen. Auf dem Platz und abseits des Courts - unser familiäres Vereinsleben in Bildern.

Kontakt

Rather Str. 1b

51149 Köln

ESV Sportpark (hinter dem Fußballplatz)

 

Email: info@esv-tennis.de